• Kontakt

    finekost
    Jakobikirchhof 9
    20095 Hamburg

    hallo@finekost.com
    fon: 040 386 504 43
    mobil: 0178 926 36 69

    Abonnenten kommen in den Himmel.


    freelancer in hamburg

Tools die wir nutzen

Eigentlich wollte ich ja schreiben:

Diese 9 tools benutzt ein Webdeveloper täglich. Nummer 7 ist der Hammer!

War mir dann aber nicht reißerisch genug. Ich versuche mich heute mal als Schreiber ( 4- in Deutsch) um ein wenig über unseren Alltag zu sprechen. Im bereich Development ist in den letzten Jahren sehr viel passiert und es geht immer so weiter. Ständig neue Tools & Trends. Wenn man die alle mitmacht kommt man nicht mehr zum Arbeiten, obwohl diese Tools einem ja angeblich alles abnehmen. Heute soll es um basic Software tools für Web/App development gehen. Dinge die ein Jederman nutzen kann.

Was macht für uns ein gutes für uns Tool aus?

  1. Verbreitung
    Die hipsten Sachen als erster zu haben kostet meist nur Zeit und Nerven.
  2. Löst ein Problem
    Tools zum “rumspielen” gibts viele. Aber nur wenige erleichtern unseren Alltag.
  3. Preis
    Ein gutes Tool darf gerne Geld kosten, aber es muss ein gesundes Verhältnis sein. Looking at you Adobe Cloud! (Wir haben noch CS4/5 Lizenzen)

Folgende nutzen wir sehr oft

  • Basecamp / Projektmanagement
  • Dropbox / large Files
  • Sublime/Phpstorm
  • Icon-Creator / Batchsystem
  • Mamp / Webserver
  • Scout / Sass / Css compiler
  • Sequel Pro / Datenbank Admin
  • Skype / Kommunikation
  • Sourcetree / GIT / Backup – Collaboration

Basecamp

  • Wird direkt bei Projektstart angelegt
  • Kunde & Kollegen werden eingeladen
  • Initiale Dateien hochgeladen
  • Dient der Kommunkation / Protokollierung

Mein Ziel ist immer: Wenig / keine Mails. Dafür Basecamp. Sowohl Kunden als auch Developer kommen gut damit klar. Die kleine Version ist Kostenlos.

Es geht dabei um effiziente Kommunikation

– dazu werde ich aber mal nen separaten Post machen. Man kann damit auch super seinen Urlaub planen ;)

basecamp

Dropbox

  • Dateiaustausch (wenn Groß)
  • Initiale Materialanlieferung
  • Public secret share (link teilen)
  • Screens auf dem Phone ansehen
  • File auf gleichem Link updaten

Dropbox nutzen wir hauptsächlich für große Files und secret Shares.
Problem:

Wir müssen 20 Zips mit 500 MB “bis Morgen” an den Kunden liefern. Wenn wir einen FTP nutzen muss meist die Verbindung offen bleiben. Gleiches gilt für Webinterfaces. Ergo:

Nur wegen dem blöden Upload kann ich nicht nach Hause gehen

Da wir laptops nutzen kann ich einfach die Dropbox im Büro starten und zu Hause zu Ende syncen lassen.

Problem:

Wir müssen ein App layout feedbacken, das noch Work in Progress ist. Wenn die Screens einfach in der Dropbox syncen kann man das einfach direkt auf dem Telefon ansehen.

Dropbox

Phpstorm / guter Editor

Eigentlich selbstverständlich: ein guter Text-Editor. Jeder hat da seien Vorlieben. Ich mag Phpstorm, für seinen integrierten FTP und das er die Sprachen die ich nutze immer gut highlighted / suggested. Roman nutzt Sublime, was auch kein Problem mit unserem Workflow darstellt.

Verschiedene Editoren in einer Firma sollten keinen negativen Einfluss auf den Workflow haben.

Phpstorm

Icon Creater / kleine Tools

  • Spielt aus großer Grafik mobile Abformate aus
  • Spart viel Zeit
  • Sehr spezifischer Einsatzzweck

Das Tool steht exemplarisch für “Spitze Tools”, also Tools die ein sehr spezifisches Problem für uns lösen. Mein Ansatz ist dabei:

Wenn ein wiederkehrender Task nervt suche ich ein Tool dafür

Als IT Dienstleister könnten wir zum Kunden sagen: “Liefert das Logo mal in 20 Abformaten XY an”. Oder: Wir kaufen ein Tool für 79 Cent und bieten das Ganze als Service an.

IconCreator

Mamp / lokaler Webserver

  • Lokales Simulieren eines Webservers
  • Schneller als arbeiten auf Server
  • Arbeiten wenn man kein Internet hat
  • Sicherer als arbeiten auf Server (löschen)
  • Verteilte Entwicklung / Multiuser

Vorab: Es gibt definitiv andere “Lokale Server” Lösungen. Ich beschreibe hier eine Einsteigerlösung sowie ein bei uns tradiertes System. Wer das moderner möchte: Vagrant, VirtualBox, Homestead googeln.

Jedes Projekt wird erstmal lokal entwickelt.

Wir sind hier meist mehrere Leute die an einem Projekt arbeiten. Einer macht Templates, jemand anders schreibt ein Javascript Plugin und dann gibt es z.B. noch ein PHP Plugin für ein spezielles Feature. Man könnte nun auf einem Server 3 Ordner erstellen in die jeder reinbastelt. Oder man nutzt eine Versionierung und eine lokale Kopie des Systems.

Den Zeitaufwand für das Setup holt man beim Zusammenführen des Systems & Bugfixing locker wieder rein.

IconCreator

Scout / CSS Compiler

  • Weniger schreiben
  • Einfachere Korrekturen
  • Verteilte Entwicklung / Multiuser

Es gibt mehrere möglichkeiten Sass zu nutzen bzw. zu Kompilieren. Fortgeschrittene Workflows nutzen Gulp, oder Grunt. Terminalbasierte Scriptrunner ohne grafische Oberfläche. Weil das kompliziert klingt lassen wir das mal. Der Vorteil ist hier eindeutig:

Jeder Azubi / Junior kann das Tool ohne großes Briefing bedienen

CSS händisch zu schreiben ist kein Problem, aber eben ineffizient. Man tippt oft viel (Boilerplate Code) für nur wenig Ergebnis. Files werden lang, sperrig und unleserlich. Sprich:

Je länger, umfangreicher und änderungsintensiver das Projekt ist, desto mehr Zeit verbrennt man ohne Sass

Scout App

Sequel Pro / Datenbank Manager

  • Sicherer als Phpmyadmin
  • Mehrere Accounts verwalten
  • Sehr komfortabel

Früher haben wir Phpmyadmin genutzt. Das hat jedoch einige Nachteile: Hackanfällig, muss meist extra installiert werden und das Interface ist furchtbar. Dagegen ist Sequel Pro ein Traum!

Sequel pro

Skype / Kommunikation

  • Kleinigkeiten klären
  • Organisation
  • Mobil / App
  • Screensharing
  • Gruppenchats
  • Verbreitung

Intern: Wenn die Frage für Basecamp zu klein, oder zu “schreibintensiv” ist hilft Skype. Extern: Wenn wir einen bestimmten Task in einem Team klären müssen. Ich mag Skype Telkos weil man Links und Media direkt versenden kann.

Es geht dabei immer um temporäre Inhalte. Mailketten zu einem Bug verstopfen nur die Inbox.

Neben Skype gibt es einige andere Messenger, jedoch nutzen wir Skype immernoch am meisten.

Skype

Sourcetree / GIT / Versionierung

  • Backup
  • Verteilte Entwicklung
  • Archiv
  • Privat / Nicht öffentlicher Code
  • Nutzerverwaltung

Neben einem Basecamp setzen wir immer ein Bitbucket Repository auf.

Ich sehe das eher als Backup und nutze es auch wenn nur ich an einem Projekt arbeite.

Das Prinzip: Vom Code gibt es online (Bitbucket, Github) eine Hauptversion (Master) und lokal arbeitet man auf einer Kopie davon. Ändert man etwas wird es nach loklen Speichern (Commit) wieder mit Kommentar (was habe ich gemacht)  hochgeladen (Push). Der Server prüft dann, ob etwas neueres bereits hochgeladen wurde (Conflict von anderem User) und der User kann dann seine Kopie zusammenführen (Merge). Es gibt noch andere Features, aber diese sind die Hauptfunktionen die wir nutzen.

Eine Versionierung ist das mit Abstand wichtigste Tool bei uns

Sollte z.B. mal unser Büro abfackeln hätten wir die wichtigsten Daten noch. Das schimpft sich “Offshore Backup”

Sourcetree

Fazit

Nix hippes, alles nur Standard. Ich ändere dann Workflows wenn ich sehen, dass sie uns tatsächlich Zeit und Nerven sparen. Ich probieren wenig aus, da lasse ich anderen gerne den Vortritt.

 

Nächstes Thema!

Webdev Workflows, iOS Production, Projektmanagement oder Kunden Akquise. Was wollt ihr Wissen? Ich erzähle gern wie wir das machen – was nicht bedeutet das es nicht besser geht.

 

2 Comments

  1. 1. September 2015 - Antworten

    Nette Übersicht.
    Fehlt nur noch etwas für den grafischen Bereich als Ersatz für Photoshop. Habt ihr da was?

    • Alex
      9. September 2015

      Leider kommt der Kunde bei uns meist mit .psd files um die Ecke. Wir würden aktuell wohl eher auf Sketch setzen.

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *